Begleitung in den Wechseljahren

Nach dem 40. Lebensjahr stellen die Eierstöcke schrittweise ihre Hormonproduktion ein und die Fruchtbarkeit kommt allmählich zum Erliegen. Die Wechseljahre umfassen einen Zeitraum von etwa zehn Jahren, den man in drei Phasen gliedert: Prä-, Peri- und Postmenopause.

Die Dauer der einzelnen Abschnitte und die Übergänge zwischen den Phasen sind dabei von Frau zu Frau unterschiedlich.

Für die meisten Frauen stellt diese Zeit eine große Herausforderung dar und es gibt keine Standardlösung für die vielen körperlichen und seelischen Phänomene, die die Wechseljahre mit sich bringen können.

Nach dem 40. Lebensjahr stellen die Eierstöcke schrittweise ihre Hormonproduktion ein und die Fruchtbarkeit kommt allmählich zum Erliegen. Die Wechseljahre umfassen einen Zeitraum von etwa zehn Jahren, den man in drei Phasen gliedert: Prä-, Peri- und Postmenopause.

Wir beraten Sie dabei, welche therapeutischen Möglichkeiten für Sie in Frage kommen, ob Hormone wirklich so gefährlich sind und welche nicht-hormonellen Alternativen es gibt, um Sie in dieser Übergangsphase zu unterstützen.

Sprechzeiten
  Montag u. Dienstag
07.30  - 12.30 Uhr
14.00  - 17.00 Uhr
 
  Mittwoch
07.00 - 12.00 Uhr
 
  Donnerstag
08.00 - 13.00 Uhr
15.00 - 19.00 Uhr
 
  Freitag
08.00 - 14.00 Uhr
 
  Offene Sprechstunde:

Für Patienten der Praxis:
Montag bis Freitag
08:00 - 09:00 Uhr
 
  Für Neupatienten:
Bitte Kontaktaufnahme per Telefon.
 

 ________________________

Meine Praxis

  • Begleitung in den Wechseljahren

    Nach dem 40. Lebensjahr stellen die Eierstöcke schrittweise ihre Hormonproduktion ein und die Fruchtbarkeit kommt allmählich zum Erliegen. Die Wechseljahre umfassen einen Zeitraum von etwa zehn...

    Weiterlesen...

  • Geburtshilfe

    Die Schwangerschaft und Geburt des Kindes sind Ereignisse, die mit großen Veränderungen im Leben der Frau und der Familie einhergeht – ebenso wie mit vielen Unklarheiten und Fragen. Die...

    Weiterlesen...

  • Vorsorge

    Der Besuch beim Arzt muss nicht immer mit dem Auftreten von Beschwerden zusammenhängen. Die gynäkologische Vorsorgeuntersuchung zielt vielmehr auf das rechtzeitige Erkennen von möglichen...

    Weiterlesen...

Frauenärzte im Netz

16. April 2024

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.